Frühschoppen in Kürnberg

Am 12. 9. 21 wird der Musikverein den Tag der Blasmusik nachholen.

Anschließend spielt die Musikkapelle im Rahmen des ” Dirndlgwandsonntag” einen Frühschoppen am Dorfplatz.

Alle Musikerinnen und Musiker freuen sich auf zahlreiche Besucher.


Das war 2020

Musikverein Kürnberg

Das Jahr 2020 begann für den Musikverein Kürnberg mit vielen Neuerungen. Andreas Gruber-Fellner durfte sich über seine Wiederwahl zum Obmann und über einen neuen Vorstand freuen. Ganz besonders groß war und ist die Freude über die neue Kapellmeisterin Anna Wimmer (es wurde bereits berichtet). Dementsprechend groß waren zu Jahresbeginn auch der Tatendrang und die Vorfreude auf zahlreiche Veranstaltungen, Konzerte und Ausrückungen.

Wie auch bei so vielen anderen Vereinen wurden jedoch die meisten Pläne von der Corona Pandemie zu Nichte gemacht. So musste das Frühlingskonzert, der Kirtag und zahlreiche Ausrückungen abgesagt werden. Dies ist für die Gemeinschaft innerhalb des Vereins und die musikalische Entwicklung natürlich katastrophal. Aber auch die finanzielle Situation ist durch die Ausfälle der Einkünfte aus diesen Veranstaltungen angespannt.

Nach Beendigung des ersten Lockdowns und der vorsichtigen Wiederaufnahme der Probenarbeit gelang es dem Musikverein einige Kleingruppen zu organisieren und für die Gestaltung einiger Gottesdienste zu sorgen. Auch zu Erntedank und bei der auf Herbst verschobenen Erstkommunion war die Musikkapelle mit dabei. Das neuerliche Ansteigen der Covid 19 Infektionszahlen zwang die Musikerinnen und Musiker jedoch wieder zur Einstellung der Probenarbeit und zur Absage des auf Herbst verschobenen Debüt-Konzerts mit Anna.

Nichts desto trotz laufen im Hintergrund die Vorbereitungen für das Bezirksmusikfest von 11.-13. Juni 2021 auf Hochtouren. Ein eigenes Festkomitee unter der Leitung von Obmann Andreas Gruber-Fellner hat bereits den Großteil der Organisationsarbeit für dieses Drei-Tages-Fest geleistet. Bleibt zu hoffen, dass das Fest gefeiert werden kann…